Zum Hauptinhalt überspringen
Browser-Unterstützung
Für ein optimales Nutzererlebnis bei ASOS empfehlen wir die Verwendung der neuesten Versionen von Chrome, Firefox, Safari oder Internet Explorer.

The North Face – 92 Retro Rage – Schwarze Regenjacke

Produktbeschreibung

Jacke von The North Face
  • Teil der Rage Collection 92
  • Inspiriert von den auffälligen Farben der Snowboard-Szene der 90er-Jahre
  • seidiges Futter
  • anpassbare Kordelzug-Kapuze
  • Reißverschluss
  • Klassisches Ripsband vom Original 1992 Design
  • Brusttaschen
  • Seitliche Taschen mit Fleecefutter
  • verstellbare Bündchen
  • Rückseitige Luftschlitze mit Reißverschlüssen sorgen für zusätzliche Luftzirkulation
  • lockerer Sitz
  • wunderbar locker und leger

PRODUKTCODE

1414223

Marke

In den späten 1960er wurde The North Face von zwei Wanderliebhabern in Kalifornien gegründet. Das Label operierte ursprünglich aus einem kleinen Laden, begann jedoch bald seine eigene Kollektion an Bergsteigerkleidung und Equipment zu produzieren und ab den 1970ern unterstützte The North Face Expeditionen in ferne Ecken der Welt. Heutzutage treibt die Marke mit ihrem Engagement die Grenzen von Innovation, Funktionalität und modernem Design und ist die erste Wahl für Extremskifahrer, Bergsteiger, Ausdauerläufer und Entdecker auf der ganzen Welt.

GRÖSSE & PASSFORM


Model ist 188 cm/6 Fuß 2 Zoll groß
Model trägt Größe M

SO PFLEGST DU MICH

Immer das Etikett prüfen
Funktionskleidung, die auch gut aussieht

ÜBER MICH

mittelschwerer, strapazierfähiger Webstoff
Nutzt die DryVent-Technologie von The North Face
Strapazierfähige, wasserabweisende Beschichtung für zusätzlichen Schutz
Wasser- und winddicht, atmungsaktiv
Wasserdampf kann ebenfalls entweichen

Obermaterial: 100% Nylon, Futter: 100% Polyester

Bild 1 von The North Face – 92 Retro Rage – Schwarze Regenjacke 11494790 11494790 The North Face The North Face – 92 Retro Rage – Schwarze Regenjacke The North Face – 92 Retro Rage – Schwarze Regenjacke auf ASOS shoppen. Mode Online entdecken. 211.99 DE ASOS