Zum Hauptinhalt überspringen
Browser-Unterstützung
Für ein optimales Nutzererlebnis bei ASOS empfehlen wir die Verwendung der neuesten Versionen von Chrome, Firefox, Safari oder Internet Explorer.

STYLE UND POPKULTUR

ASOS Magazin x AJ Tracey

Von Felicia Pennant, 13. März 2019

Sein Debütalbum steht erst seit letztem Monat in den Regalen, aber trotzdem spricht schon die ganze Welt von ihm … inklusive Rapper Drake. Und genau deshalb haben wir uns für die neue Ausgabe des ASOS Magazins mal mit AJ Tracey hingesetzt, um den MC und Producer ein bisschen besser kennen zu lernen. 

AJ Tracey for ASOS Magazine | ASOS Style Feed

Wie lief das damals, als Drake dir auf Instagram geschrieben hat?

„Er meinte nur: ‚Yo Bruder, du bist ein guter MC. Ich hab dein Cover von Fire In The Booth gehört. Du hast es echt drauf. Lass mal vernetzen‘. Ich hab ihm geantwortet: ‚Boom, wann bist du mal in der Gegend?‘ Er hat mit dann Bescheid gegeben, kam vorbei und wir haben uns vernetzt.“

 

Und jetzt hast du dein eigenes Album. Erzähl mal davon!

„Da ist ein bisschen Country Musik drauf, ein Feature mit einem Kumpel aus den USA. Das ist mein Lieblingstrack und wir beide dominieren darauf. Es gibt auch ein bisschen Garagen-Vibes.“

 

Wer sind deine Mentoren in der Industry?

„Skepta gibt mir gute Ratschläge. Stormzy gibt mir die besten Ratschläge. Ich bin independent und er kennt das, deshalb hilft er mir dabei, mich zurechtzufinden.“

AJ Tracey for ASOS Magazine | ASOS Style Feed

Foto: Elliot Kennedy, Styling Jo Greasley

Was ist dir neben deiner Musik sonst noch wichtig?

„Die Labour Party, Greenfell Tower [Sozialwohnungsobjekt in London, das 2017 in Brand aufging und 71 Menschen das Leben kostete] und geistige Gesundheit. Ich leide an Depressionen und Angstzuständen, aber ich spreche offen darüber. Wenn die Leute wissen, wie es dir geht, dann können sie helfen, dass du dich besser fühlst. Der Greenfell Tower ist in meinem Viertel und Freunde von mir sind bei dem Feuer umgekommen. Wenn du irgendwas über Greenfell siehst, unterstütze es. Lass die Leute das nicht vergessen.“

 

Das ist nur ein kurzer Auszug aus dem Interview mit AJ Tracey. Die vollständige Version davon findest du in der Frühlingsausgabe des ASOS Magazins, das für nur 1 Euro in deinem Briefkasten landen kann. Neben AJ Tracey erfährst du dort auch noch mehr über Riverdale-Star KJ Apa, Adwoa Aboah uvm.

DIE STYLES AUS DER STORY SHOPPEN Artikel

WIE FINDEST DU DIE STORY?