Zum Hauptinhalt überspringen
Browser-Unterstützung
Für ein optimales Nutzererlebnis bei ASOS empfehlen wir die Verwendung der neuesten Versionen von Chrome, Firefox, Safari oder Internet Explorer.

INSPIRATION UND STYLE-TIPPS

Style für 'nen Städtetrip: New York

Von Lakeisha Goedluck and Jenna Dunne, 25. März 2019

New York ist eine der größten, vielfältigsten Städte der Welt, in der du unendlich viel entdecken und erleben kannst (und mit unendlich meinen wir unendlich). Wenn du zu den Glückspilzen gehörst, die dieses Jahr einen Trip über den großen Teich geplant haben, gibt's hier die Tipps, die du brauchst – von Shopping in Soho bis zum hippen Brooklyn zeigen wir dir, wo es sich am besten wohnt, welche Aktivitäten sich besonders lohnen und mit welchem Style du im Big Apple genau richtig bist. 

Your New York outfit available at ASOS | ASOS Style Feed

Foto: ASOS

Was du trägst

Nicht zu kalt und nicht zu warm – und dabei stylisch und bequem unterwegs? Was nach 'ner unlösbaren Matheaufgabe klingt, ist eigentlich ganz easy. Schnapp dir den neuen ASOS DESIGN Trend Neon und geh mit Frühling an den Beinen, während du dich oben in warme Lagen packst. Dafür lassen sich Midirock und Pulli 1A miteinander verheiraten. Dicke Boots bringen dich von der Upper East Side bis nach Brooklyn, egal ob's regnet oder die Sonne sich die Ehre gibt. Eine kurze Pufferjacke kannst du immer easy überwerfen oder um die Taille binden, wenn's zu warm wird und die Crossbody-Bag hat die perfekte Größe für alles, was du zum Stadt erkunden brauchst. 

New York skyline | ASOS Style Feed

Foto: Rex

Wo du wohnst

Wenn du planst, in Manhattan unterzukommen und nach einer Bleibe im Sitcom-Style suchst (Feuertreppe, WG-Eingangstür etc.), dann solltest du dich in Greenwich Village umschauen. Bei Jack's Wife Freda gibt's den besten Brunch, das Jane Hotel hat gute Cocktails, die du im Wes-Anderson-Ambiente schlürfst und bei Bleecker Street Pizza bekommst du auch noch um Mitternacht ein frisches Stück Pizza. Wenn Brooklyn mehr dein Vibe ist, machst du am besten Bushwick oder Greenpoint (aka Hannahs Nachbarschaft in Girls) zu deiner Base und gehst für ein gutes Frühstück zu Five Leaves und für #cocktailswithaview ins Wythe Hotel. 

Harlem's Apollo Theatre | ASOS Style Feed

Foto: Rex

Was du unternimmst

Was du definitiv abklappern solltest: die wichtigen Hotspots wie Central Park, Brooklyn Bridge und das Empire State Building (Top-Tipp: Spar dir die lange Warteschlange, indem du spät abends gehst). Weniger touristische Klassiker sind zum Beispiel das Apollo Theater in Harlem, um dir das neo-klassische Gebäude anzuschauen, in dem schon Ella Fitzgerald und Lauryn Hill performt haben. Danach gehst du für Fried Chicken und Waffeln rüber zu Harlems populärer Soul-Food-Location Sylvia's. 

 

Bereit für einen Shopping-Trip? Lass die teuren Läden auf der Madison Avenue links liegen und freu dich stattdessen auf Soho. Dort gibt es Streetwear-Läden, wie Kith oder Opening Ceremony und auch die nachhaltige Kult-Brand Reformation. Die besten Vintage-Funde machst du bei Beacon's Closet in Greenwich Village und für seltene Soul-, Disco- und Hip-Hop-Schallplatten geht's zu A-1 Records in East Village. 

 

Und abends? New York ist nicht umsonst bekannt als „die Stadt, die niemals schläft“. Für 'nen Drink geht's nach Brooklyn – im Kimoto Rooftop Restaurant & Garden Lounge gibt's einen mega Ausblick dazu und du musst nicht tief in die Tasche greifen. Und in Sachen Mitternachtssnack empfehlen wir das The Commodore in Williamsburg, das hat nämlich bis 4 Uhr morgens geöffnet und serviert dir die besten Nachos der ganzen Stadt. 

WO GIBT'S DENN SOWAS? BEI UNS! Artikel

WIE FINDEST DU DIE STORY?