Deutschland

OUTFIT-TIPPS

So kombinierst du deine Shorts smarter

Von Sam Higgins und Julius Kraft, 9. August 2017

Shorts sind im Sommer deine treuesten Style-Begleiter. Kein Wunder, denn auch, wenn die Temperaturen dieses Jahr schon mal ordentlich schwanken und die Anzahl der Mückenstiche die der Sonnenstunden gut übersteigt, sind leichte Shorts so ziemlich das einzige Teil, das dich cool durch 30 Grad im Schatten bringt. Wie du sie nicht nur sportlich, sondern gleichzeitig schick kombinierst? Hier gibt's 3 Hacks.
three ways to smarten up shorts asos style advice

Fotos: ASOS

Hack 1: Das 2-in-1-Super-Match

Die schwierigste Option zuerst. Warum schwierig? Eine coole Shorts/Oberteil-Kombination, die als Zweiteiler zusammengehört, will gesucht und gefunden werden. Wenn es jedoch wie bei diesen Styles von Obey klappt, schickt die Kombi deine Street Cred auf einen Höhenflug. Dazu trägst du am besten zurückgenommene Sneaker wie die Nike Cortez.
three ways to smarten up shorts asos style advice

Foto:

Hack 2: Schlicht ist smart

Hack 2 ist schnell umzusetzen, weil er dem einfachen Motto „Schlicht ist smart“ folgt. Styles, die unaufgeregt eine klare Farbsprache sprechen, wirken smarter, als Outfits, in denen viel an Muster und Farbe passiert. Heißt konkret: Ein weißes T-Shirt, Polo oder Hemd zur Shorts ziehen und weiße Sneaker an die Füße. Ist direkt schick. Dazu 'ne praktische Bauchtasche, fertig.
three ways to smarten up shorts asos style advice

Hack 3: Pastell zum Drüberziehen

Wenn es am Abend kühler wird, brauchst du 'was ordentliches zum Drüberziehen. Feiner als eine Jacke in gewohntem Schwarz ist dabei eine in schönem Pastell, in Creme oder leichtem Rosa zum Beispiel. Dazu ein Hemd mit floralem Muster und du bist ready für die Sommer-Office-Party.

WIE FINDEST DU DIE STORY?