Ashton Sanders war vor der Nacht zum Montag vielen wahrscheinlich kein Begriff. Das hat sich geändert. Bei den Oscars räumte der 21-jährige Schauspieler mit seinem Team von „Moonlight“ den Hauptpreis des besten Films ab, nachdem der bereits für „La La Land“ verkündet worden war. Jetzt steht Ashton im Mittelpunkt.