Mit Ursprung im Seattle der späten 80er entwickelte sich Grunge als Gegenentwurf zu Mainstream-Musik und greller 80er Mode. Bands wie Nirvana, Soundgarden und Mudhoney prägten ihn mit einer inoffiziellen Uniform, die aus Second-Hand-Wühlhaufen gekramt war. Zerrissene Jeans, weite Pullover und mitgenommene Stiefel traten auf die Bühne und Kurt Cobain glänzte als Vorzeigekerl im Scheinwerferlicht – hier ist ein zweiter Blick in seinen Kleiderschrank und auf die Keypieces, die diese 90er Grunge-Ästhetik ausmachten und heute wieder ganz vorne stehen.