Der in Cannes geborene und aufgewachsene Maler und Künstler Lucas Beaufort ist nach eigenen Aussagen eine waschechte „Surfratte“. Inspiriert von 90er-Nostalgie, Surfboard-Grafiken und der Skateboard-Szene, verwandelte Beaufort die Dämonen seiner Kindheits-Albträume in ein Werk, welches bereits auf der ganzen Welt ausgestellt wurde. Für seinen nächsten Streich plant er, den Kontrast zwischen urbanen Lebensräumen und der Wildnis zu dokumentieren. Die finale Ausstellung wird in London mit einer Benefiz-Aktion stattfinden.