Die deutschen Brüder Adi und Rudi Dassler könnte man auch als die Liam und Noel Gallaghers der Sneaker-Szene bezeichnen – zwei talentierte Brüder, die sich nicht ausstehen können. 1948 nach einem Familien-Kleinkrieg, der alle Familien-Kleinkriege für immer beenden sollte, teilten die Jungs ihr Schuh-Business auf (das sie mit dem schwungvollen Namen „Gebrüder Dassler Schuhfabrik“ versahen) und schon gab es zwei neue, konkurrierende Sportmarken – adidas und Puma.