Wieso zwischen Leder- und Jeansjacke entscheiden? Wir wollen das beste von beidem und wir nehmen an, das willst du auch. An Tagen, wo die Sonne tief steht und du nur was dünnes über Shirt und Pullover brauchst, ist die Jeansjacke dein Winner. Aber sobald das Wetter böse wird und du trotzdem stylisch aussehen willst, ist eine Lederjacke die Regenjacken-Alternative (vorausgesetzt, du kommst mit der fehlenden Kapuze klar). Kurz gesagt brauchst du beides, um für jedes Wetter gewappnet zu sein. Für den Fall, dass die weihnachtsbedingte Cash-Flaute das nicht zulässt, zeigen wir die hier, wie David Beckham und Co. sowohl Leder als auch Jeans feiern und du kannst entscheiden, welches Teil sich den Weg in deinen Schrank eher verdient hat. Deal?