Anzüge sind die Rüstung des modernen Mannes. Der eine trägt sie jeden Tag, der andere kramt sie nur für besondere Anlässe aus dem Schrank. Aber egal zu welcher Fraktion du gehörst: Es ist beinahe unmöglich, dieses großartige Gefühl zu ignorieren, dass man bekommt, wenn man die perfekte Kombi aus einem gut sitzenden Anzug mit den richtigen Zutaten an hat. Schon deshalb sollte ein Anzug nicht nur den formellen Anlässen vorbehalten bleiben.

James Welsh, Stylist bei ASOS (folgt ihm auf Twitter und Instagram für Style-Advice) weiß, wie vielseitig ein Anzug sein kann. „Für mich sind es die kleinen Details, die ein Outfit entscheiden.“ sagt James. „Wenn du zu zum Beispiel zu einer Hochzeit eingeladen bist, greif ruhig mal zu etwas Traditionellem wie einer Krawattennadel. Die ist individueller als ein Einstecktuch und gibt dem Outfit Klasse.“. Um einem Outfit mehr Persönlichkeit zu geben braucht es laut James nur ein paar kleine Kniffe wie diesen. „Wenn man einen zeitgemäßeren Look will, kann man auch mal Jacke und Sakko von unterschiedlichen Anzügen kombinieren. Eine dunkelblaue Anzugjacke sieht zum Beispiel super aus zur Kombi weinrote Hose + weißes Hemdweinrote Krawatte und Einstecktuch.“