Kieron kennen wir bereits – Zeit, einen Blick auf seinen Styling-Kollegen James zu werfen. Der hat zwar mal Werbefotografie studiert, nach der Uni aber sofort angefangen, als Stylist und Personal Shopper zu arbeiten. Er steht auf Anzüge, kann aber auch casual. 

Noch mehr Facts? Weiterlesen und seinen Twitter- und Pinterest-Account checken.


Welche waren die ersten Schuhe, die es dir mal so richtig angetan haben?
"Als ich acht oder neun war, hatte ich ein Paar burgunderfarbene Sneaker mit grünen Schnürsenkeln! Wegen denen haben sich so einige über mich lustig gemacht, aber ich fand sie großartig."

Welches deiner Kleidungsstücke würdest du auf jeden Fall aus einem Feuer retten?
"Ich bete, dass es in meinem Schrank niemals zu einem Feuer kommt. Wenn doch, würde ich mein Burberry-Shirt retten. Das würde ich dann verkaufen und mir von der Kohle den Rest meiner Garderobe ersetzen."

Was war dein größter Fashion-Faux-Pas?
"Ich hatte mal blaue Schlaghosen, eine farbliche passende Daunenweste und 'nen sehr akkuraten Mittelscheitel… Damals war die Kombi cool – hoffe ich!"

Wer ist deine Stilikone und warum?
"Ein koreanischer Popstar namens Klon Ji Yong. Seinen Style kann man echt nicht beschreiben, weil er so wandelbar ist und einfach trägt, worauf er gerade Bock hat. Das finde ich super wichtig. Wenn man sich mode-technisch auf eine Schublade festlegt, entgeht einem so viel. Es sollte beim Anziehen keine Limits geben."

Mehr über James und unsere anderen Stylisten gibt es hier >