Was man anzieht, wenn man auf ein exklusives Arcade Fire Mini-Konzert im legendären Roxy in LA geht? Graues T-Shirt + khakifarbene Chinos. Bart + zurückgekämmte Haare dazu – die richtige Prise Attitude bringt 'ne Silber-Kette. Aber eigentlich ist bei diesem Outfit die Bomberjacke der Star. 

Ursprünglich wurde der klassische MA1-Bomber von Alpha Industries für Kampfflieger entwickelt. Der Siegeszug der Jacke zieht sich aber wie ein roter Faden durch die Subkulturen: Piloten machten sie genauso zu ihrem Markenzeichen wie Punks, Scooter-Gangs und Redskins. Ihr zwischenzeitlich angeschlagenes Image verdankte die MA1 ihrer Beliebtheit in Nazi-Skinhead-Kreisen. Doch spätestens die Hip-Hopper der 00er-Jahre haben klar gestellt, dass DER Bomber keine politische Gesinnung ausdrückt, sondern vor allem Style. Fazit? Die MA1 hängt bei den Klassikern direkt neben Bikerjacke, Harrington und Trench. Eine Investition fürs Leben also.