Wenn's ein ultimatives Zeichen für den Frühling gibt dann ja wohl das: schwitzige Beine in Jeans. Redet keiner drüber. Ist aber so. Für alle, die sich in ihrer Hose nicht wie in einer finnischen Sauna fühlen wollen heisst es jetzt: Es ist Zeit für Shorts.

Weil der April bekanntermaßen macht was er will und in Sachen Temperatur eher unbeständig ist, muss man die Sache mit den Shorts ordentlich abwägen. Denn selbst wenn die aktuellen Frühlingsgefühle leichtsinnig machen können: Stopp! Bevor ihr in Shorts vor die Tür geht – erstmal checken, ob es wirklich warm genug ist. Sonst zweifelt eure Umwelt relativ schnell an eurem Verstand. Und statt eine „Ibiza-Beach-Party“ zu starten, lasst's langsam angehen: mit – genau – Jeans-Shorts. Jeansjacke mit Kapuze dazu und dann den Double-Denim-Look mit diesen Nike Air Max perfektionieren. Ganz groß!