Endlich! Heute ist der Nike Air Max Day! Party!
Zur Feier des Tages kommen hier fünf Facts zum Turnschuh aller Turnschuhe:

1. Die „Luft“ in der Sohle des Nike Air Max ist gar keine Luft. Sondern Stickstoff. Echt jetzt. 

2. Schuhdesigner – und abgesehen davon: der Mann mit dem besten Namen aller Zeiten – Tinker Hatfield ließ sich beim Design des originalen Nike Air Max von der „Inside-Out“-Architektur des Kunstmuseums Centre Pompidou in Paris inspirieren lassen. Dort verlaufen Rohre dekorativ an der Fassade entlang. Hatfield wollte dementsprechend das funktionale Luftkissen des Schuhs sichtbar machen. 

3. Vielleicht interessiert’s ja den einen oder anderen Hardcore-Fan: Der Druck im Nike-Luftkissen beträgt 1.7 Bar – den gleichen Druck hat ein Standard-Autoreifen. 

4. Die Erfinder des Luftkissens zeigten ihre innovative Errungenschaft mehreren Schuhherstellern. Nike erkannte das Potential der Technik und integrierte sie prompt in eine neue Generation von Laufschuhen. Das war vor genau 27 Jahren. 

5. Das Kissen besteht aus einem Kunstharz namens Polyurethan. Dieses Material wurde 1937 von keinem Geringeren als Otto Bayer in Leverkusen erfunden.