Legendäre Musik, legendärer Look: Frank Sinatra wäre diese Woche 98 geworden – und weil die Feiertage (und Silvester!) längst in Kalender-Reichweite gerückt sind, kommen hier 5 klassische Stil-Tipps vom Meister:

1. Go big or go home Sinatras Vorliebe für ein großes Glas Bourbon wurde nur noch von seinem Faible für perfekt geschnittene Anzüge übertroffen. Ein Frank-Foto ohne Jackett und Hemd? Kaum zu finden.

2. Der Teufel steckt im Detail Schmale Krawatten, präzise gefaltete Einstecktücher und goldene Manschettenköpfe machen aus einem normalen, schwarzen Zweiteiler im Handumdrehen einen Geht-auch-mal-zu-schniekeren-Anlässen-Look. Fragt Frank.

3. Ohne Hut geht gar nichts Sitzen muss er aber. Also ruhig in einen Fedora investieren – und dafür einen Klassiker besitzen, der wirklich passt.

4. Im Zweifelsfall einfach Schwarz tragen Die typische Sinatra-Kombi? Weißes Shirt plus schwarzer Anzug – inklusive Schuhe in der passenden Farbe. Dauert 5 Minuten und funktioniert immer!

5. Auf gute Freunde hören Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. prägten den charakteristischen 50er-Look gemeinsam. Von der Crew gelernt? Öfter mal an guten Freunden orientieren – und das Ganze anschließend zum eigenen Look machen.