Browser-Unterstützung
Für ein optimales Nutzererlebnis bei ASOS empfehlen wir die Verwendung der neuesten Versionen von Chrome, Firefox, Safari oder Internet Explorer.

STYLE UND POPKULTUR

Lerne Queen Bs smarte Schützlinge kennen

Von Yara Shahidi, 10. Dezember 2017

Beyoncés Schützlinge Chloe Bailey, 19, und ihre Schwester Halle, 17, schreiben, produzieren und performen sich gerade ihren Weg auf den Popstar-Thron. Mit ihrer Freundin Yara Shahidi sprechen sie über Kraft, positive Einstellung, wie man Dinge verarbeitet und nach vorne blickt.
ASOS Magazin: Lerne Queen Bs smarte Schützlinge Chloe x Halle kennen

Fotos: June Canedo, Styling Natalie Michaelides

Yara: „Wie ihr wisst, bin ich ein Fan eurer Musik. Es beeindruckt mich immer wieder, dass ihr produziert und schreibt und an jedem Schritt des Musikmachens beteiligt seid. Ich weiß, dass ihr viel Zeit rein­steckt. Immer, wenn ich mit euch abhängen will, heißt es, ihr seid gerade im Studio! Also was habt ihr gemacht?“

Halle: „Unser erstes Album! Das Thema ist die Stärkung der Jugend. Wir wollten uns in Erinnerung rufen, warum wir wichtig sind, dass es den Kids gut geht, dass wir die Zukunft sind. Im Prin­zip erklärt es, was die Jugend Ame­rikas gerade durchmacht, vor welchen Heraus­for­de­run­gen wir stehen, wel­che Glücks­­momente wir erleben…“
ASOS Magazin: Lerne Queen Bs smarte Schützlinge Chloe x Halle kennen

Yara: „Was ich an eurer Musik so liebe, ist, dass sie einen mitnimmt – einem Selbst­ver­trauen gibt, oder einen an Mo­men­te erinnert, an denen man sich toll gefühlt hat. Wie habt ihr das Singen für euch entdeckt? Passierte das bei euch beiden gleichzeitig?“

Chloe: „Als ich sieben und meine Schwester fünf war, waren wir im Sommerlager, und dort gab es eine Talent-Show. Es war das allererste Mal, dass wir zusammen aufgetreten sind. Wir sangen Summertime und trugen aufeinander abgestimmte Streifenröcke und grüne Tank-Tops, in die unsere Mom uns gesteckt hatte. Sie hatte eine Choreografie für uns gemacht, ich erinnere mich, dass wir die im Keller geübt haben. Wir gingen auf die Bühne und die Kinder schrien, ,Go Chloe! Go Halle!‘. Wir waren so glücklich.“

Halle: „Das Einzige, woran ich mich erinnere, ist das Gefühl, auf der Bühne zu stehen. Dieser Schreck, als mich das Schweinwerferlicht traf, und gleichzeitig dieser natürliche Rausch, als sei ich genau dort, wo ich hingehöre. Ein paar Monate vergingen und eines Tages, als wir Langeweile hatten, haben wir gedacht, ,Da gibt es doch diesen Beyoncé-Song…‘ und wir haben ihn aufgenommen und gepostet. Nach 100 Views dachten wir ,Hundert Views! Oh my God!‘. Und dann wurden es immer mehr und mehr.“

 


ASOS Magazin: Lerne Queen Bs smarte Schützlinge Chloe x Halle kennen

Yara: „Von eurem Auftritt im Sommerlager des Spelman College, über die ersten 100 Views auf YouTube, ging es weiter auf Tour mit Beyoncé und auf die Bühne des SXSW Festivals…

Halle: „Es ist alles noch sehr frisch und wir kneifen uns die ganze Zeit. Bei der Formation Tour kamen jeden Abend 50.000 Zuschauer!“
ASOS Magazin: Lerne Queen Bs smarte Schützlinge Chloe x Halle kennen

Yara: „Wer inspiriert euch?“

Halle: „Ich habe die Musik von Billie Holiday entdeckt, als ich fünf war. Ich hab’s gehört und mich sofort in das Gefühl verliebt, das ich dabei empfunden habe. Es war wie der Sound der Liebe. Ich komme mir vor wie eine alte Frau, weil ich nur in der Sonne sitzen, Eis essen und Jazz hören will.“
ASOS Magazin: Lerne Queen Bs smarte Schützlinge Chloe x Halle kennen

Yara: Worüber ich auch gerne reden würde, ist, wie dieses Jahr für euch war. Für mich war es ein Oxymoron. Ich habe vieles gemacht, worauf ich stolz bin – meine Arbeit, die Platt­form, die ich geschaffen habe, und gleichzeitig liegt da dieses dystopische Amerika vor uns. Was machen wir mit unserer Regierung? Was machen wir mit den gemeinnützigen Organisationen, die finanzielle Unterstützung brauchen? Wie verarbeitet ihr das alles?“

Halle: „Dieses Jahr hat uns die Augen geöffnet. Du schwelgst gerade in allem Guten, was die Welt zu bieten hat, und dann ,Boom!’. Irgendwas trifft dich und du merkst, wir sind gerade zehn Schritte rückwärts gegangen als Menschen, als Gemeinschaft, als das, was wir sein sollten – eine vereinte Familie. Wir stecken unseren ganzen Ärger und unsere Traurigkeit in unsere Musik. Mein Gehirn funktioniert so besser.“
ASOS Magazin: Lerne Queen Bs smarte Schützlinge Chloe x Halle kennen

Yara: „Ihr seid beide Teenager, erlebt viel und schafft es, euch weiterzuentwickeln, während um euch ein Chaos aus Tournee, Schule und Leben tobt. Wie feiert ihr das?“

Chloe: „Es gibt Zeiten, in denen du ausbrechen musst. Wir müssen auch Spaß haben. Ich erinnere mich immer wieder daran, ,Sei nicht so hart zu dir‘. Am Anfang jedes Jahres erstellen wir ein Visionboard und ich freue mich schon, zu gucken, was aus dem letzten geworden ist, was wir daraus gemacht haben. Für mich ist das auch eine Art, zu feiern.“

Halle: „Abends, wenn ich auf meinem Bett sitze, denke ich an alles, was an dem Tag passiert ist, auch das, was schief ging. Ich denke, ,Was ziehe ich da­raus? Was war daran richtig?‘. Es hilft mir, dankbar zu sein, denn als Teenager denkst du manch­mal, ,Das ist das Ende! Was passiert bloß?!‘.“
ASOS Magazin: Lerne Queen Bs smarte Schützlinge Chloe x Halle kennen

Yara: „Wenn ihr ein Lied für eure Sil­ves­ter­party aussuchen müsstet...“

Chloe: „Ganz klar! Breathing Underwater von Emeli Sandé – wegen der Botschaft, die der Song hat. Wir ertrinken nicht, wir atmen unter Wasser, wir werden es überwinden, egal, was es ist. Mit dem Chor im Hintergrund ist es fast ein Gospel-Song. Jedes Mal, wenn ich ihn höre, denke ich, ,Yes!‘. Und bei dir?“

Yara: „So lange ich denken kann, fing mein perfekter Tag mit Bob Marley an, also ein Bob-Marley-Lied. Und ihr habt mich auf alt-J gebracht. Die Band ist bombastisch! Halle?“

Halle: „Naja, Chloe hat Gospel ins Spiel gebracht, was mich an Confidence von Tasha Cobbs erinnert. Das Lied gibt mir jedes Mal meine Hoffnung zurück.“

 

Dies ist ein Interview aus dem aktuellen ASOS Magazin. Shoppe die Styles aus dem ASOS Magazin hier. 

WIE FINDEST DU DIE STORY?