ASOS verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Bei Verwendung aller ASOS Webseiten stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden.Mehr Info

Zurück zur Startseite

BRAND BUZZ

Warum deine Haut The Ordinary braucht

Von Jana Aasland, 20. Juni 2017

Bist du bereit für eine kleine Revolution in deinem Kosmetikregal? The Ordinary beschäftigt ein Team aus Beauty-Experten in den Bereichen Material- und Biochemie, das dafür sorgt, dass du im größer werdenden Kosmetik-Wahnsinn ganz genau weißt, woran du bist – ohne für gute Haut gleich dein ganzes Konto plündern zu müssen. Was dahinter steckt: klinisch effektive Produkte, die ganz ohne Parabene, Sulfate, Mineralöle und Tierversuche auskommen. Wir präsentieren dir die Top-Produkte (mit Erklärungen für Beauty-Einsteiger), die du direkt shoppen kannst (wärmstens empfohlen <3).

Warum du die Produkte von The Ordinary in deiner Pflegeroutine brauchst

1. Dein schönster Teint

Yup, die Produktnamen klingen nach verschreibungspflichtigen Medikamenten, aber: Alle Produkte sind frei verkäuflich, günstig und aufgrund ihrer reinen Inhaltsstoffe (nach denen sie benannt sind) voll transparent. So wie dieses Serum, das mit Niacinamid ein B-Vitamin integriert und dadurch gegen Rötungen arbeitet. Zink ist ein bekannter Hautunreinheiten-Killer. Bewirkt ein reines Hautbild und einen gesunden Teint! Am besten im Wechsel mit der Vitamin C Pflege anwenden.

 

The Ordinary – Niacinamid 10% + Zink 1% 30 ml, 7 €

Warum du die Produkte von The Ordinary in deiner Pflegeroutine brauchst

2. Kaffee für die Augen

Einen erfrischenden und straffenden Kick gibt's mit dieser Koffein-Lösung mit leicht öliger Konsistenz. Die komplizierte Buchstabenfolge in der Produktbeschreibung (EGCG) steht für eine chemische Substanz aus den Blättern von grünem Tee, mit deren Hilfe das Produkt entwickelt wurde. Die Lösung ist hochkonzentriert und sollte morgens und abends unter den Augen aufgetragen werden. 

 

The Ordinary – Koffein-Lösung, 5% + EGCG 30 ml, 8 €

Warum du die Produkte von The Ordinary in deiner Pflegeroutine brauchst

3. Ein Glas Milch, bitte!

Die Milchsäure-Formel von The Ordinary wirkt wie ein Hautpeeling, fühlt sich aber nicht so an, weil es sich mit 5% um die mildeste Rezeptur handelt (die 10%-ige Dosierung für weniger empfindliche Hauttypen gibt's hier). Milchsäure stabilisiert den PH-Wert, Hyaluron spendet Feuchtigkeit und tasmanischer Pfeffer (#fancy) wirkt entzündungshemmend bei unreiner Haut, ohne die aggressiven Eigenschaften eines Peelings. 

 

The Ordinary – Milchsäure 5% + HA 2% 30 ml, 8 €

Warum du die Produkte von The Ordinary in deiner Pflegeroutine brauchst

4. Öl aus Marokko

Die Rezeptur: 100% reines marokkanisches Arganöl, das kaltgepresst wird, denn nur dann wirken die Inhaltsstoffe wie Fettsäuren, Vitamine, Phenole und Carotin wirklich. Das Arganöl eignet sich sowohl für spröde Haarspitzen oder als Haarkur, als auch zur Anwendung im Gesicht: 1x am Tag oder nach Bedarf einige Tropfen im Gesicht verteilen. Eine kleine Selfmade-Gesichtsmassage hinzufügen und dein Teint strahlt wie nach einem Tag im Spa. 

 

The Ordinary – 100% kaltgepresstes marrokanisches Arganöl, 30 ml, 11 €

Warum du die Produkte von The Ordinary in deiner Pflegeroutine brauchst

5. Eine gute Basis

Der „High-Adherence Silicone Primer“ ist vorrangig als Grundlage für dein Make-up gedacht. Die Silikone sorgen für einen matten Teint, ohne Feuchtigkeit zu entziehen, und deine Haut nimmt dein Make-up im Anschluss besser und langanhaltender auf. Die Formel funktioniert aber auch ohne anschließendes Make-up, weil sie nicht fettet und Poren und kleine Hautunreinheiten sichtbar verringert. #alleskönner.

 

The Ordinary – Lang anhaltende Silikon-Grundierung, 6 €

 

 

WIE FINDEST DU DIE STORY?