Deutschland
DAMEN
LETZTE CHANCE! 10% EXTRA AUF DEN BIS-ZU-70%-SALE MIT CODE: EXTRASALE
HERREN
*Nur für eine begrenzte Zeit und nur solange der Vorrat reicht. Ausgewählte Artikel sind auf der Webseite reduziert. AGB ansehen

STYLE-SPICKZETTEL

Der French-Girls-Style-Guide

Von Jana Aasland, 14. Mai 2017

Über den französischen Stil sind schon Bücher geschrieben worden und trotzdem gibt's da dieses große Style-Geheimnis um den Look Pariser Girls, das der Rest der Welt wohl nie lüften wird. Schnapp dir Inspiration von diesen fünf French-Girls, die jeweils ihre ganz eigene Interpretation des Mythos haben. Welche Key-Pieces sie in ihrem Kleiderschrank haben und was du daraus lernen kannst? Et voilà:
Der French-Girls-Guide

Instagram: @adenorah

Wer: Anne-Laure Mais, @adenorah, Bloggerin

Key-Piece: Die gerade Blue Jeans. Am liebsten die klassische Levis. Wenn sie nicht high-waisted geschnitten ist, dann trägt Adenorah sie trotzdem so hoch wie möglich – mit einem Pulli in weitem Schnitt und klassischen Farben für jeden Tag, mit einer eleganten Bluse oder Off-Shoulder-Styles für besondere Events und mit einer filigranen Seiden-Camisole und Minnie-Mouse-Schuhen am Abend. Nie zu aufgeregt, ist die einzige Knallfarbe, die wir sehen, Rot (comme l`Amour <3). 

 

Learning: Die Suche nach der perfekten Jeans ist wirklich so wichtig, wie alle immer sagen. 

Der French-Girls-Guide

Fotos: Rex

Wer: Camille Charriere, @camillecharriere, Bloggerin

Key-Piece: Die fließende Silhouette. Camille mixt Walla-walla-Teile mit Sneakern à la sporty meets elegant. Oversized Hemden trägt sie überm High-Neck-Pulli, einen weiten Onesie zu spitzen Schuhen, lange Hängerchen-Kleider zu Chucks – aber hohe Schuhe nur zu einem ansonsten lässigen Outfit. Mit ‘nem Dad-Blazer oder einer Statement-Tasche (nicht zu groß!) werden ihre Looks elegant.

 

Learning: Mit der richtigen Kombi (und den richtigen Materialien) kann jedes Outfit elegant aussehen. 

Der French-Girls-Guide

Fotos: Rex, Getty

Wer: Julia Sarr-Jamois, @ sarrjamois, Moderedakteurin

Key-Piece: Big Arms (und Big Hair). Die Moderedakteurin und Stylistin mit franko-senegalesischen Wurzeln legt den Fokus auf die Silhouette. XL-wattierte Jacken, Fake-Fur, Schulterpolster und offene Rüschensäume an Hosen sind Signature für jedes ihrer Outfits – und an jedem gibt’s nur eins davon. Dazu kommen laute Farben, die sich entweder durchs gesamte Outfit ziehen oder punktuell für Wows sorgen. Das alles verpackt in sporty Vibes von Kopf bis Fuß. 

 

Learning: Ein französisches Style-Statement kann auch alles andere als Basic sein (und der Sommer 2017 mit seinen Statement-Ärmeln und Rüschensäumen ist genau die richtige Zeit, um das auszuprobieren). 

Der French-Girls-Guide

Fotos: Rex, Getty

Wer: Jeanne Damas, @jeannedamas, Gründerin von @rouje

Key-Piece: Der Lippenstift. Jeannes klassisch-eleganten Style haben wir hier schon vorgestellt und uns verliebt. Jeden Basic-Look aus Jeans plus Bluse oder Slipdress plus filigrane Heels katapultiert sie mit knallroten Lippen, dezenten Ohrringen und ‘nem messy Pony (oh-so-french!) ins nächste Level. Unangestrengter Style + Schmollmund = Französische Coolness par excellence. 


Learning: It’s all about deine Accessoires. 

Der French-Girls-Guide

Fotos: Rex

Wer: Lily-Rose Depp, @lilyrose_depp, Schauspielerin

Key-Piece: Die schmale Silhouette. Die Karl-Lagerfeld-Muse ist die Queen of girlie Eleganz. Pompöse Kleider, Red Carpet Looks oder entspannte Flughafen-Styles legen den Fokus auf eine schmale Taille oder ihre meterlangen Beine. Lilys Trick heißt mit Understatement auffallen und die Gleichung ist ganz einfach: gedeckte Farben + Statement-Silhouette = Knallfarben + klassische Schnitte. #dieschönsteartvonmathe. 

 

Learning: Ein gut durchdachtes Outfit gibt hat einen Outfit-Mittelpunkt (die Farbe? Die Silhouette? Die Accessoires? Your Choice...) 

WIE FINDEST DU DIE STORY?