Neben ihrer Arbeit als Fotografin, Regisseurin und einem Drittel der Elektro-Pop-Gruppe Camp Claude, verfolgt Diane Sagnier einen lebenslangen Traum: Regie zum Musikvideo der bevorstehenden Single ihrer Band zu führen. Dabei möchte sie auf ihre amerikanischen Wurzeln, die ihre künstlerischen Ideen geprägt haben, zurückschauen. Mit ihrer Arbeit gibt sie Einblicke in ihre Kindheits-Faszinationen und professionellen Ziele – angefangen bei einem Roadtrip durch die USA, der in Roswell endete, um den UFO-Verschwörungstherien Mitte des 20. Jahrhundert ein popkulturelles Tribut zu zollen.