Es ist 2 Uhr morgens. Du bist perfekt mani- und pedikürt, dein iPhone ist voll geladen, du hast dir 3 Filme aufs iPad geladen und dein Reisekissen ist frisch gewaschen. Du bist SO. VERDAMMT. GUT. ORGANISIERT. Das einzige Problem: Du sitzt zwischen Bergen von Klamotten um vor dir gähnt dich dein leerer Koffer an. Und mit den permanent eingehenen Gruppenchat-Nachrichten kommst du einfach nicht in Pack-Modus. Ok, durchatmen. Mach erst mal Chill-Musik an, hör auf, die Wetter-App zu checken bzw. leg das Handy gleich ganz außer Reichweite deiner Arme (auf lautlos gestellt und mit dem Display nach unten!) und schau dir ein paar Holiday-Hacks an, auf die du vermutlich dein ganzes Leben gewartet hast. Ketten verknoten sich zum Beispiel viel weniger, wenn man sie in Strohhalme steckt. Bikinis nehmen in Sonnenhüte gesteckt noch weniger Platz weg (und der Hut bleibt auch noch in Form). In der Clutch-Bag geht die Sonnenbrille definitiv nicht kaputt. Und. So. Weiter. Jetzt nur den Pass nicht vergessen...