Ein bisschen Gold und Silber, ein bisschen Glitzer-Glitzer ist gut, mehr davon noch besser. Das trifft die Zukunftsprinzessin-Beautyinspiration der Designer doch schon ganz gut, no? Rodarte setzt Schimmerpartikel gefühlt schon ewig ein, für die letzte Show bastelte Haus- und Hof-Make-up-Artist James Kaliardos eine shiny Kajalalternative in Form von kleinen Glitzersteinen am unteren Augenlid. Von den legendären Augenbrauenpiercings für F/S'15 zum glänzenden Lippenstift mal ganz zu schweigen...

Wer auf Flechtkunstwerke steht, könnte sich den Laufsteglook von #DiorTokyo aus dem Dezember genauer angucken. Zur Blocklidstrich-Glitzer-Augen-Make-up-Kombi gab's Zopfschlaufen, die man sich direkt vom „Star Wars“-Set abgeschaut haben könnte – und easy nachzuflechten ist das Ganze auch noch. Fortgeschrittene testen FKA twigs Prinzessin-Leia-Hörnchen und führen sie mit Septum-Piercing aus. Apropos Bling: Die dramatische Partyvariante hat Model Taylor Hill backstage bei der letzen Dolce-&-Gabbana-Show geknipst. Warum Haarkrönchen im Kombi mit dunklem Lippenstift nicht schon fürs nächste Festival vormerken? Drama, aber in gut.

Das Modevolk liebt „Star Wars“: Dein ultimativer Laufstegüberblick.

Alle #ASOSNews ansehen.