Mademoiselle Kravitz ist ja quasi ein wandelnder Trendguide und ihr Instagram-Feed da keine Ausnahme. Breaking: Die Lolawolf-Sängerin und Schauspielerin war beim Friseur und wenn du uns jetzt sehen könntest, würdest du ziemlich schnell feststellen, dass wir riesengroße Herzchen in den Augen haben. Aus Lob-Liebe-Gründen. Kriegst du selber sowieso nicht so hin? Von wegen. Hier kommen drei schnelle Tipps für Haare wie Zoë: 

1. Haarschaum nach dem Aufstehen. Keine Panik, es gibt keinen „10 Dinge, die ich an dir hasse“-mäßigen Wet-Hair-Look, dafür aber genau die richtige Portion Volumen. 

2. Die richtige Ausrüstung. Keine Glätteisenlockenskills? Kein Stress. Aus dem Hause ghd gibt's jetzt endlich einen Lockenstab (Curve Classic Wave), der keine Prinzessinnen-Korkenziehergedöns-Mähne, sondern easy Wellen zaubert. Hier lang.

3. Sea-Salt-Spray. Macht die Sache an Haare-frisch-gewaschen-Tagen gleich viel leichter. Viel Abstand halten, die Wellen richtig hinwuscheln, rausgehen. Oh, und ein Zoë-inspiriertes Selfie ist jetzt ja wohl mindestens drin.

Alle #ASOSNews ansehen.