Steckt noch jemand mitten im Januar-Blues? Es ist aber auch grau und kalt ständig, ne? So doll wir es auch versuchen, daran lässt sich erst mal nichts ändern (das mit Winterschlaf könnte man vielleicht noch mal probieren) und deshalb hilft nur eins: schick machen. Kramen wir doch mal in unserem Schmuckkästchen, vorbei an den XL-Statement-Pieces, die im Dezember ihren großen Moment hatten. Was findet man da? Längst vergessene sweete Ketten, die nach Erbstück aussehen – vielleicht sogar eins sind. Rausholen, aufpolieren, das blasse Selbst damit pimpen. Filigraner Halsschmuck erlebt nämlich gerade ein kleines Comeback. Rihanna, Emma und Veneda habens’s schon mitgekriegt.