Yup, so schnell kann’s gehen. Eben war es noch eine unschuldige Sommer-Romanze und schon leben sie glücklich und zufrieden bis ans Ende ihrer Tage: Cameron Diaz und Benji Madden haben geheiratet. Viel zu schnell nach sieben Monaten Beziehung? Papperlapapp, die beiden kennen sich schon eine halbe Ewigkeit. Und stand man 2004 noch mit Babyspeck und in bester Kumpi-Manier zusammen auf ‘nem Charity-Basketballfeld, steht man elf Jahre später eben gemeinsam vor dem Altar. Das heißt, geheiratet wurde bei Cameron zuhause – und wenn man sich die Gästeliste anguckt, kann die Hochzeit so überstürzt auch nicht gewesen sein.

Benjis Zwillingsbruder Joel war natürlich dabei, dessen Frau Nicole (ja, Richie – die wäre dann ab sofort Camerons Schwägerin) plus Kinder Harlow und Sparrow. Reese Witherspoon war da, Gwyneth Paltrow, Drew Barrymore und Camerons Schwester Chimene. Klingt nach ‘ner ordentlichen Party, oder? Auch, wenn unsere Einladung irgendwo verloren gegangen sein muss, wünschen wir den beiden natürlich endlos viel Liebe und Glück. Ach ja – ein offizielles Statement gibt es auch schon: „Wir könnten nicht glücklicher sein diese neue Reise gemeinsam zu beginnen, umgeben von unseren Familien und engsten Freunden.” Hach… <3>


Noch mehr AAaawww gibt es aus dem Hause Lively-Reynolds >

Alle #ASOSNews ansehen.