Mit Debüts ist das ja so 'ne Sache. Wenn sie so gut klingen wie Laura Carbones erstes Soloalbum „Sirens“ (seit gestern zu haben), hat man aber gar keine Wahl: Man verknallt sich. Punkt. Finanziert hat die deutsche Singer/Songwriterin das Ganze via Crowdfunding – und war so vom Produktionsanfang bis zum Feinschliff ihr eigener Boss. Das hört und sieht man: In ihren The-Kills-treffen-PJ-Harvey-Tracks mit viel Herzblut, der aktuellen Single „Swans“ und im dazugehörigen, brandneuen Video. Lieblingsdetail am Look? Lauras Riot-Grrl-Lippenstift. Der hat die richtige Mischung aus Blaubeere und Rotwein und das Potential dazu, auf der 2015er-Wunschliste ganz oben zu landen. Also ruhig mal trauen und eine Nuance dunkler testen – ist nämlich sehr wohl alltagstauglich. Wie man's trägt, zeigt Laura regelmäßig bei Instagram. Folgen, jetzt!

Mehr von Laura: Hier ihren ASOS-All-Black-Look nachshoppen.

Alle #ASOSNews ansehen.