Olivia Palermo ist die Heldin der unangestrengten, aber schicken Haare – da wäre zum Beispiel der tiefe Chignon mit strengem Scheitel und Ponysträhnen, den wir bewundern, aber nie so hinkriegen. Bis wir den Schlaufentrick von Hairstylistin Jen Atkin entdeckt haben. So gut... und vor allem gar nicht so kompliziert wie du denkst. Beweise? Dieses 2-Minuten-Gif-Tutorial:

1. Einen tiefen Pferdeschwanz binden.

2. In zwei Partien teilen und die Enden mit kleinen Haarbändern fixieren. Wichtig: Zwei Haarklammern an die Enden!

3. Links neben dem Zopfband am Hinterkopf mit den Fingern eine Minikuhle bilden. Das ist Schlaufe Nummer 1.

4. Die rechte Strähne durchfädeln und feststecken.

5. Damit ist Schlaufe Nummer 2 entstanden, durch die jetzt die andere Strähne gefädelt wird.

Finale: Alles gut feststecken (improvisieren geht immer), Haarspray drüber, vorne vorsichtig ein paar Ponysträhnen rausziehen. Fertig!

Alle #ASOSNews ansehen.