Innerhalb eines Jahres wurde Health Goth vom Hashtag zur Modebewegung. Alles begann mit Mike Grabarek, Jeremy Scott (vom Portland-R&B-Act Magic Fades, nicht Mister Moschino) und DJ Johnny Love, denen auffiel, dass ein Tumblr-goes-IRL-Trend Netzkunst so umsetzt: Monochrom, düster, elektronisch und ziemlich strikt, wenn's um 'ne gesunde Lebenseinstellung wie gut essen geht. Die Fotos sammelten sie unter der Überschrift Health Goth auf einer Facebook-Page – und der Rest ist Geschichte.

Dank eines Artikels in der UK-Marie Claire und Promi-Fans wie Rihanna und Kylie Jenner wurde Health Goth zum Trendbegriff (zum Ärger der Kerncommunity, die nicht so viel Lust auf eine neue Fanwelle hat) – höchste Zeit, Hallo zum Normcore dieser Saison zu sagen: