Die Paris Fashion Week ist erst vorbei, wenn Kim Kardashian sagt, dass sie vorbei ist – naja, oder so ähnlich. Wenn's am Schönsten ist, soll man gehen und ein Abgang à la Kardashian funktioniert natürlich am besten im Chanel-Komplettlook (den trug Cara Delevingne übrigens bei der Supermarkt-Show letzte Saison auf dem Laufsteg).

Dass sich bei der französischen Modewoche Einiges um Kimye gedreht hat, wisst ihr. Alles begann mit Mini-Norths FROW-Debüt bei Balenciaga in einem Yeezus-T-Shirt, weiter ging's zu Lanvin und Balmain, wo Kim unfreiwillig mit Star-Anspringer Vitali Sediuk auf Tuchfühlung ging – und dann war da ja noch Carine Roitfelds CR-Book-Party, bei der Kim auf der Bühne ein Geburtstagsständchen für Carine sang. Nicht schlecht!

Mehr Paris Fashion Week: Die spannendsten Shows, zusammengefasst in 60 Sekunden.

Alle #ASOSNews ansehen.