Game over. Rodarte hat gewonnen – zumindest, wenn's um den Beauty-Aufreger bei der New York Fashion Week geht: Die Designerinnen Laura und Kate Mulleavy haben sich mit NARS-Make-up-Artist James Kaliardos zusammengetan, um einen auf jeden Fall einzigartigen (und ja, ein bisschen furchterregend sieht's schon auch aus) Style zu kreieren, der ihren Grunge-Wurzeln treu bleibt.

Die Models – mit dabei: Ex ASOS Girl und die aktuelle Miss-Vogue-Coverlady Hollie-May Saker (auf dem Foto unten) – bekamen jeweils eine Reihe Augenbrauenpiercings verpasst. Also so richtig? Nö, die Metallringe sind nur angeklebt. Und weil auf den Brauen extraviel los ist, hielt James den Rest des Looks ganz simpel: Nude-Lidschatten und Goldtupfer um die Lider, fertig. Je öfter wir uns das Ganze angucken, desto mehr gefällt's uns. Würdet ihr's testen?

Mehr NYFW-Modelaction: Was Toni Garrn mit Karlie Kloss + Co im Fotoautomaten macht? Hier lang.