Falls ihr dieses Jahr nicht in den Urlaub fahren solltet und es sich dank Instagram so anfühlt, als wären alle anderen längst am Strand, gibt's 'nen easy Trick: Schon mal mit der neuen Saison warm werden – zum Beispiel mit futuristisch angehauchtem Schmuck, der die Hippie-Freundschaftsbändchen mit Valencia-Filter in den Schatten stellt.

Die neuen A/W'14-Blinglieblinge kommen filigran: Wir stehen auf kastige Armreifen in unterschiedlichen Metall-Tönen (wie glänzendes Silber, Gold und Rotgold), zarte, verschlungene Ringe mit dem Unendlichkeitssymbol und strukturierte 90er-Halsbänder (unter anderem auf den Laufstegen von Altuzarra, Céline + Donna Karan gesichtet) – aka 'ne gute Mischung aus Dr. Bibber, weit, weit entfernten Galaxien und den 3D-Geduldsspielen von früher.