Richtig gelesen: Gerade wurde bestätigt, dass eine neue, nicht animierte Kino-Version von „Arielle, die Meerjungfrau“ geplant ist – und keine Geringere als Sofia Coppola („Marie Antoinette“, „The Bling Ring“) Regie führen wird. Einer der coolsten Disney-Filme + eine unserer Lieblings-Filmemacherinnen = Dream Team! Und das ist noch lange nicht alles: Caroline Thompson (Autorin für Tim Burtons Filme „Edward mit den Scherenhänden“ und „Corpse Bride – Hochzeit mit einer Leiche“) soll bereits am Drehbuch arbeiten. Yes!

Wir konnten's natürlich nicht lassen und haben uns schon mal überlegt, wie der Film aussehen könnte:

Die Kostüme: Sofia hat Ahnung von Mode, für eine Louis-Vuitton-Kollaboration designt – klar, dass die Looks im Film hammer aussehen werden. Wer sich darum kümmern könnte? Designer-BFF Marc Jacobs steht bestimmt ganz oben auf der Wunschliste.

Der Cast: Unsere Favoritin für die Rolle der Arielle? Die supersüße Elle Fanning. Sofia hat bereits 2010 für den Film „Somewhere“ mit ihr zusammengearbeitet – und der Meerjungfrauen-Komplettlook würde ihr außerdem richtig gut stehen. Wer Prinz Eric spielen soll? Na unser cooler Hund in Hollywood aka Daniel Brühl (Cara Delevingne kommt dann bestimmt auch gerne zur Premiere). Win-Win.

Die Musik: Wird's ein Musical? Oder ein ganz normaler Soundtrack? Noch wurden keine Details bekannt gegeben. Doch wer Sofias Filme kennt, weiß, dass HipHop-, Indie- und Electro-Sound zu ihren Szenen gehört (auch wenn der Film wie bei „Marie Antoinette“ im 18. Jahrhundert spielt). Wir schlagen schon mal Grimes für „Unter dem Meer“ vor und wünschen uns 'nen Iggy-Azalea-Rap-Part in „Happy Ending / In deiner Welt“. Hey, Sofia, wir sind mehr als gespannt – und hören jetzt erstmal den Song-Favoriten aus der Disney-Version: