Was macht Mister Film noir und Regie-Genie David Lynch eigentlich, wenn er nicht gerade Quinoa kocht? Na neuen „Twin Peaks“-Stoff drehen! Richtig gelesen: Zur 90er-Lieblingsserie zwischen Kult, Mystery, Weichzeichner und Krimi (das Ganze wurde im Sommer auf ARTE wiederholt) soll es demnächst frisch gefilmtes Material vom Meister geben. Und in welcher Form? Angefacht wurden die Spekulationen von einem Casting-Aufruf aus LA, in dem eine rothaarige oder brünette Schauspielerin mit einem „amazing body“ für die Rolle einer Kellnerin gesucht wird (klar, dass wir da sofort an Shelly Johnson aka Timeless Muse Mädchen Amick denken müssen).

Während die neuen Szenen wahrscheinlich für einen Promoclip zum Release der Blu-Ray-Box mit allen Folgen (erscheint im Frühjahr 2014) genutzt werden, spekulieren eingefleischte Fans längst, ob der Dreh nicht auch der Startschuss für ein paar neue Folgen sein könnte. Schließlich erzählt Laura Palmer Dale Cooper in der allerletzten „Twin Peaks“-Folge (die Serie spielt im Jahr 1989), dass sie sich in 25 Jahren wiedersehen werden. Das wäre dann… jep, genau, 2014. Go, David!