Pharrells Grammy-Kopfbedeckung hat in den letzten Tagen wahrscheinlich mehr Aufmerksamkeit bekommen als alle Gewinner zusammen. Grund genug für seine „I am Other“-Crew, ihrem Boss (Pharrell heimste vier Trophäen ein) mit dem Accessoire des Abends zu gratulieren – und einer der Tanzszenen aus Pharrells Video zu „Happy“ den Hut in Monstergröße zu verpassen. Der Titel? Verändert sich dabei konsequent von „Happy“ zu „Hatty“. Pharrells Hut wurde übrigens von Vivienne Westwood für ihre A/W'82-Kollektion „Nostalgia of Mud“ entworfen – und hatte schon damals 'nen prominenten Fan: Ihr Freund, Sex-Pistols-Erfinder Malcolm McLaren, trug ihn im Video zum Oldschool-HipHop-Klassiker „Buffalo Gals“. Vintage ist das gute Stück aber nicht: Pharrell soll den Hut in Viviennes Westwoods „World's End“-Shop in London gekauft haben – und dort ist er immer noch für 95 Pfund pro Stück zu haben. Ab auf die Wunschliste!