„Gucci Gucci, Louis Louis, Fendi Fendi, Pradaaaa” – wenn’s heute einen Soundtrack für Clueless gäbe, dann ja wohl den. 1995 hätte so ziemlich niemand gedacht, dass sich der Kultfilm über das Leben und, mmh – die Ex-Stiefbruder-Liebe der verwöhnten Cher Horowitz (der übrigens in ultrakurzen 40 (!!!) Tagen abgedreht wurde) für immer in unsere Teenie-Herzen brennen würde. Und nicht zuletzt Alicia Silverstone und ihrer Girls-Gang ist es zu verdanken, dass der Anblick von Overknee-Strümpfen und Karo-Ensembles in allen Farben und Formen uns noch immer ein breites Grinsen ins Gesicht zaubert. Psst, insgesamt waren's genau 53 unterschiedliche Karo-Muster. Jap, und mindestens genau so viele Zitate schießen einem in den Kopf, wenn jemand den Girlie-Klassiker erwähnt.

Ihr wollt mehr? Kein Problem, denn Cher & Co melden sich gerade mit einem Wahnsinns-Twitter-Account zurück. @ModernClueless gibt uns endlich das, was wir seit 1995 schmerzlich vermissen: Nachschub von Clueless. Und zwar in Form von neuen Sprüchen der ultimativen High-School-Gang. Folgen, und zwar sofort!