Kennt ihr das auch? Es gibt Tage, die nicht ohne den Lieblings-Sweater funktionieren. Wie man ihn ohne Knallfarben in einen Gleich-zweimal-hingucken-Look verwandelt, zeigt Laura auf der #MBFWB: Zum hellen Sweatshirt gibt's Boots mit weißen Söckchen, 'ne semi-transparente, schwarze Strumpfhose und einen schnieken Tüllrock in derselben Farbe. Hut aufsetzen, Mantel drüber – fertig. Sweet!

Noch mehr Inspiration gesucht? Voilà: Zu Sukis Model-nach-Feierabend-Look (Oldschool-Kopfhörer + Leo-Mantel = <3) geht's="">hier lang.