Wenn Frida Gold-Frontfrau Alina Süggeler nicht gerade von Rankin geshootet wird, steht sie im Studio, auf der Bühne oder vor der Kamera (puh). Im neuen Video zu „Die Dinge haben sich verändert“ zeigt die 28-Jährige, dass sie den Mädchenmähnen dieser Welt kein bisschen hinterher trauert – und den Kleidchen sowieso nicht. Die frisch nachgeschorene Kurzkurzkurzhaarfrisur à la Sinéad O'Connor kombiniert sie entsprechend konsequent im Demi-Moore-aka-G.I.-Jane-90er-Style zum Camouflage-Longsleeve, das mindestens genauso „Boom“ ruft wie die Haare. Yes!