Noch immer keine Halloween-Kostüm zur Hand? Last-Minute-Inspiration kommt von einer Mini-Muse, die es faustdick hinter den Zöpfen hat: Wednesday Addams. Gespielt von Christina Ricci war und ist Wednesday – klar – der heimliche Star der 90er-Kultfilme um die „Addams Family“. Bereits 1930 wurde die düstere Familie von einem gewissen Mr. Charles Addams ins, äh – Leben gerufen. Wednesday ist übrigens nach einem Kinderschlaflied benannt, das „Mittwochskindern“ Leid & Unglück nachsagt. Kein Wunder, dass Wednesday am liebsten mit ihrer guillotinierten Puppe Marie-Antoinette spielt, wenn die Lieblingsspinne mal ein Mitternachts-Schläfchen einlegt.

Das kleine Mädchen aus der Addams-Family inspiriert mit schwarzen Haaren und noch dunklerem Humor – und liefert heute das alltagstauglichste Last-Minute-Halloween-Kostüm aller Zeiten. Weiße Bluse zum schwarzen Kleid – diese Basics hat fast jede. Und falls sie erst angeschafft werden müssen, verstauben die neuen Teile – ganz im Gegensatz zum Krankenschwester-Kostüm vom letzten Jahr – nach dem 31. Oktober garantiert nicht in den Untiefen des Kleiderschranks. Weiter geht's: jetzt noch schnell nen strengen Mittelscheitel ziehen, rechts und links zwei Zöpfe flechten und fertig ist die Goth-Pippi aka Wednesday. Ach ja, wer will kann sich noch mit Babypuder das Gesicht aufhellen. Wednesdays zweiter Name ist übrigens Friday. Is klar, Freitag ziehen wir das Outfit dann gleich nochmal an …