Stellen wir uns mal kurz folgendes vor: Nach dem Frühstück schnappen wir draußen nochmal schnell frische Luft. Der Wind weht leise, irgendwo plätschert ein Brunnen. Wir atmen aus und entspannen uns zum ersten Mal an diesem Morgen so richtig. Dann legt eine Katze ihre Pfoten auf unseren Rücken und beginnt, ihn zu knet – äh, bitte was? Jep, richtig gelesen: Hier kommt die Massage-Katze. Und die hätten wir jetzt gerne neben unserem Schreibtisch, bitte.