Beyoncé wäre nicht Beyoncé, wenn sie nicht auch einen Bungee-Sprung perfekt inszenieren würde: Zwischen den Neuseeland- und Australien-Gigs ihrer „Mrs. Carter Show World Tour“ beschloss die Lady, dass es jetzt Zeit sei, sich aus beinahe 200 Metern in die Tiefe zu stürzen. Also los: Videokamera einpacken, die Crew motivieren, die Haare nochmal durchschütteln – und zack: ab auf den Sky Tower in Auckland. Aber was trägt man im freien Fall eigentlich am besten? Einen blauen Onesie mit Superhero-verdächtigen Streifen in Gelb-Rot, den passenden Lippenstift, weiße Keilabsatz-Sneakers (!) aus dem Hause Isabel Marant – und ein gepflegtes „Oh mein Gott“-Grinsen im Gesicht. Guckt rein: