Was macht Terry Richardson eigentlich, wenn er nicht gerade Miley Cyrus knipst? Hochzeitsfotos (jip, richtig gelesen)! Natürlich nicht irgendwelche, sondern die von Pharrell Williams und Helen Lasichanh. Die beiden gaben sich am Wochenende in Miami das Ja-Wort – und lieferten Terry einiges an Linsenfutter. Die Musik übernahmen Freunde und Bekannte – die praktischerweise auf Namen wie Busta Rhymes und Usher hören. Außerdem wird geflüstert, dass „Blurred Lines“-Kollege Robin Thicke auf der Party die Finger nicht vom Mikro lassen konnte.

Die Show stehlen ließ sich das Paar des Tages natürlich trotzdem nicht: Während Pharell einen rotkarierten Anzug (inklusive Fliege) ausführte, trug die Braut – nö, kein Weiß, sondern eine dunkelblaue, bodenlange Karo-Kreation mit gigantischen Ärmeln.