Sänger-Künstler-Schauspieler-und-eigentlich-Alleskönner David Bowie ließ seine Vorstellung von Mode und Musik in den 70ern und 80ern öffentlichkeitswirksam aufeinander knallen. Und heute? Sieht es nicht anders aus. Die Bonus-Edition des aktuellen Albums veröffentlichen? Check. Das Video zum „Love Is Lost“-Remix von James Murphy mit ganzen 12,99 Dollar Budget in Eigenregie drehen? Check. Tour-Gerüchte streuen (angeblich soll er neben Arcade Fire im Line-up des Primavera Festivals in Barcelona auftauchen)? Check. Ganz schön voller Terminkalender, Mister Bowie – und das war noch längst nicht alles ...