Bei den AMAs schnappte sich Rihanna nicht nur den allerersten „Icon“-Award in der Geschichte der Show – sondern trug dabei auch noch 'ne ziemlich schnieke Frise. Der Spangen-Slide à la RiRi funktioniert ganz easy: Einen tiefen Seitelscheitel ziehen, die Mähne streng über den Kopf kämmen und die Ponysträhnen mit einem Klecks Haargel glattstreichen. Danach wird das Ganze mit einer Handvoll Perlen-Spangen am Kopf entlang fixiert. Passt wie angegossen zu RiRis 90er-Halsband – und ist ganz nebenbei die einfache Antwort auf die panische „Und was mach ich jetzt mit meinen Haaren?“-Frage bei edlen Anlässen.