Sowas von „ready for #whatnowvideo“ sind RiRis Fans auf Instagram schon seit Tagen (Beweise? Hier lang) – und voilà: Es ist soweit. Die Bewegtbilder zur brandneuen Single sind da! Der Look? Very 90ies – und gerade deshalb ziemlich gut. Das Spaghettiträger-Maxikleid und die Flatforms könnte man sich nämlich durchaus im eigenen Kleiderschrank vorstellen. Dazu trägt RiRis ein schwarzes, Goth-inspiriertes Kreuz, das auf jede Menge schniekes, silbernes Bling an den Fingern und Handgelenken trifft. Die passende Beauty-Inspiration fürs Wochenende serviert „What Now“ natürlich auch gleich: dramatische Smokey Eyes plus Nude-Lippen plus weißer Nagellack – und ein wuscheliger Vokuhila. Bei dem sind wir uns in Sachen Ausprobieren noch nicht so ganz sicher (vielleicht reicht auch erstmal ein hoher Pferdeschwanz mit Pony-Strähnen?)…

Gedreht wurde „What Now“ übrigens von Evan E. Rogers, seines Zeichens einer von Rihannas Haus- und Hof-Regisseuren – in einem 22-Stunden-Marathon. Phew! Reingucken? Bitteschön: