Egal, welches Motiv Kenzo anpackt: haben sie es sich erstmal geschnappt, wird man das Ganze so schnell nicht mehr los. Auf den Tigerkopf folgte ein stilisiertes Auge, das den Betrachter seitdem von den Pullis der Modemädchen aus mustert. Kein Wunder, dass sich Tim Lahan, seines Zeichen New Yorker Illustrator (zu seinen Kunden gehören Nike und New York Times), da nicht zweimal bitten ließ: Er interpretierte das aktuelle Kenzo-Statement-Symbol für das Blog der Brand (gerade unter der kreativen Regie der Opening-Ceremony-Gründer Humberto Leon und Carol Lim) neu – und jep, das kann sich mehr als nur sehen lassen. Eine Kollektion wird daraus erstmal nicht enstehen. Wir hätten trotzdem gerne schon jetzt einen Tim-Lahan-Pulli zum Mitnehmen, bitte.